Zum Ursprung der Weißen Sulm

Heute zeigte uns Hermann Toni das Gebiet um Garanas.
Um 8 Uhr starteten 21 Wetterfeste Wanderer beim Gasthaus Schmuckbauerwirt.
Die Tour führte zur ehemaligen Liechtensteinsäge, durch schöne Waldwege zur Brendlhütte, wo wir vom Sturm empfangen wurden.

Hinein in die warme Stube, es war ja schon Jausenzeit.
Die Getränke wurden von Irmard Tratinek bezahlt. Danke Irmi dafür.
Weiter ging es zur Kalbenwaldkapelle höchster Punk (1589 m) und im Anschluss zur Gregormichlalm.
Auf dem Weg dorthin machten wir eine Pause mit Café und Mehlspeise von Christa Hartinger und ein Schnapserl von Hermann Toni. Danke euch beiden.

Dann ging es nach kurzem sehr steilen Aufstieg aber dann mit einen wunderschönen Waldweg zur Pauritschalm zum Hochmoor. Diesen Weg 581 kannten nur wenige Wanderer.
Vom Hochmoor war es nur ein Katzensprung zum Schmuckbauerwirt.
Das Mittagessen Backhendl war hervorragend, und dieses samt Getränke übernahm der Wanderführer. Danke Toni!

Fotos von Hans: https://photos.app.goo.gl/CMiRsVUrjUrVEqCP7

Spontanwanderung

Ab Bahnhof Hengsberg startete unsere Spontan-Tour am 14. Mai über die Laßnitz auf den Flamberg zur Kirschkapelle, dann nach Dexenberg und durch die Wälder zur Stangersdorfer Brücke. Nach einer abenteuerlichen Querung der Autobahn ( siehe Bild unten ) wanderten wir am Buchkogel längs nach Komberg um dann beim Kirchenwirt in Hengsberg einzukehren. Tourlänge ca 20 km und 670 hm. Rechberger Hans und Hubert haben die Tour spontan zusammengestellt, 14 Wanderer beteiligten sich bei kühlen aber trockenen Wetter , Mehlspeisen, Cafe und Schokoladen versüßten die Pausen und die abschließende Einkehr war auch perfekt. DANKE !

Fotos von Hans: https://photos.app.goo.gl/yiJdAMr5hQ1hCzBB7

„Maria Osterwitz ruft“

45 Wanderer fanden sich zur Fußwallfahrt nach Maria Osterwitz am Klausenparkplatz Deutschlandsberg ein.
Entlang der Natur belassenen Laßnitz ging es zu Toni’s Fischerhütte, um uns vor dem Anstieg kräftig zu stärken.


Wir sind alle gut am Predinger Pilgerkreuz angekommen, dass seinen 10 – jährigem Bestand zu feiern hatte.

Auch viele nachkommende mit dem Auto, sowie eine Gruppe die zu Fuß von Preding zum Pilgerkreuz kamen um mitzufeiern.
Mit einer Pilgerandacht und einer Agabe von der Fam. Stubenrauch wurde diese Feier von den Wallfahrern herzlich angenommen.
Weiter ging es nach Maria Osterwitz wo auch eine Wallfahrermesse für uns stattfand.
Im Anschluss gab es im Pfarrhof das Abendessen.
Danke an die Fam Stubenrauch für die Vorbereitung sowie die Reparatur der Anhalteseile.
So wird allen Wallfahrern dieser Tag bei schönen Wetter, (aber nicht Sonnig) lang in Erinnerung bleiben.

Zum Andenken Fotos von Hans: https://photos.app.goo.gl/TSfdUbKPaqQcwYdC6

Riegersburger Genussweg

Wenn die Deisenberger´s zur DIWAN laden dann passt einfach alles : perfekt die Vorbereitungen für den Weg, Jausenpackerln wurden bedruckt und befüllt mit selbstgebackenen und ein Bierchen dazu, das Ziel- diesmal die Riegersburg – aussergewöhnlich, selbst das Wetter hat sich uns angepasst.

16km auf der Genusstour haben die 25 Teilnehmer echt genossen, ebenso die abschließende Einkehr beim Gasthaus Auer. Unterwegs haben wir noch rasch unsere Schokoladevorräte beim Zotter aufgefüllt, meine Lieblingssorte : Dunkle Vollmilchschokolade mit Ziege und Veilchen . . .

Vielen Dank an Hans und Julia Deisenberger für den schönen Tag und nochmal alles Gute nachträglich zu ihren runden Geburtstagen die sie heuer gefeiert haben, mit 70 hat man noch Träume . . .

Fotos von Hans: https://photos.app.goo.gl/8XvtQP1MNa5RKqci7

Schilchertour

Reininger Maria führte uns durch die schöne Heimat des Schilchers :20 Wanderer folgten Maria am 30.4. auf den schönen Wegen von Stainz nach Niedergrail, Steinreib, hinüber nach Sankt Stefan und zurück nach Stainz. Unterwegs besuchten wir die Schloßkirche in Stainz und die Pfarrkirche in St. Stefan. Eingeladen wurden wir zu Jausenbroten und Mehlspeisen von Maria sowie Schilchermischungen vom Ehepaar Spath anläßlich ihres Hochzeittages.

Die abschließende Einkehr beim Eckwirt in Stainz hervorragend.

Vielen Dank für den schönen Wandertag.

Fotos von Hans: https://photos.app.goo.gl/gA5qZekpJa26rAhP9

Fotos von Kurt: https://photos.app.goo.gl/tBSHFUwxtALEH2Ra6

Alles Gute dem Geburtstagskind der Woche Sophie Reinprecht !

Wies war am Anfang

Toni Dreitler hat wieder weiße Flecken auf der DIWAN-Karte gefunden und uns 19 Teilnehmer gezeigt. Sehr abwechslungsreich und interessant die Ansichten der Pfarrkirche Wies, der weißen Sulm, Endbahnhof Wies-Eibiswald, Schloß Burgstall, die Führung in der landwirtschaftlichen Gartenversuchsanstalt und als Überraschung getarnt der Besuch im Wolfram-Werk in Bergla wo uns der Vorstandsdirektor selbst den Ablauf der Verarbeitung dieses seltenen Rohstoffes Wolfram erklärte. Vielen Dank Toni Dreitler für die Organisation und Führung dieser Wanderung!

Das Wetter war etwas trüb an diesem Tag was aber nicht weiter störte, die Wanderung endete nach ca 15 km im Gasthaus Jägerwirt wo wir ausgezeichnet bedient wurden.

Fotos von Hans: https://photos.app.goo.gl/31h3Dm7DbfJFwYfm6

Alles Gute dem Geburtstagskind der Woche Gerlinde Lienhart !

Zur Maria pilgern

Franz Stubenrauch hat uns heute mitgenommen auf „seine“ Pilgerwanderung nach Maria Osterwitz. Es war eine besondere DIWAN, nicht besonders lang oder hoch aber besonders in der Stimmung, und besonders im Ablauf. In Maria Osterwitz angekommen sind wir zur Kapelle gegangen um auf den Pfarrer zu warten der uns begrüßt hat und uns ins die Wallfahrerkirche vorausgegangen ist. Nach dem musikalisch schön gestalteten Gottesdienst sind wir zusammen mit anderen Pilgern zum Essen in die ehemalige Volksschule eingeladen worden. Seit die Osterwitzer kein Gasthaus mehr haben sind sie sehr gut organisiert um die Pilger zu verpflegen, jetzt in der Karwoche passend mit Fastensuppen und Mehlspeisen, wir haben die einfachen Speisen sehr genossen. Franz hat uns beim Nachhauseweg das Pilgerkreuz der Predinger gezeigt das er gestaltet hat und vor 10 Jahren eingeweiht wurde.

DANKE an Stubenrauch Franz für die Organisation und Führung der Karwoche-Diwan und DANKE an Christa für Gedicht,Kaffee und Osterhasi.

Fotos von Hans: https://photos.app.goo.gl/LKw3SVE6F7aBEdgcA

Wir wünschen allen ein gesegnetes Osterfest !

Alles Gute dem Geburtstagskind der Woche Herta Kiefer !

Einzug der Wanderer in die Marienkirche in Osterwitz

64er Abschiedstour

Jedem Abschied folgt ein Neubeginn. Lieber Erich : Wir Diwanderer wünschen dir Alles Gute zu Deinem 65. Geburtstag und wir danken Dir sowie deiner Frau herzlichst für die Führung der Tour und die Bewirtung auf eurem wunderbaren Hof.

Sehr abwechslungsreich gestaltete sich die Tour von Wildon, begleitet mit dem Segen des Herrn Pfarrer, die interessante Führung am Straußenhof Kobald und viele neue Steige und Wege entlang der Kainach sowie hinauf auf Buchkogel und Wildoner Schloßberg. Das Wetter passte sich perfekt an, viele blühende Bäume und Kräutln haben wir bewundert. Die Einkehr nach 21 km in der Pizzeria Draxler hervorragend.

Danke für den schönen Tag !

Fotos von Hans: https://photos.app.goo.gl/1c8QCsUtUVJn8EvEA

Fotos von Kurt: https://photos.app.goo.gl/qvF4BnmaZhKf6Kio7

Der Termin 23.4.2019 ist vergeben, danke Toni Dreitler !

ah, du a do ! ( Straußin auf der Farm Kobald in Neudorf )

Christa und die Kirschblüten

Christa Hartinger und Franz Schmiedtbauer führten die 29 Wanderer hervorragend durch die Wälder und die schöne Gegend um Hitzendorf bzw Attendorfberg. Kirschweckerl und Mon Cherie stärkten uns schon am Start, die Jause bei Christa`s Schwester mit gefüllten Weckerln, Aufstrichen, drei Sorten Eierspeisen, Getränken, Cafe und Kirschenkuchen ausgezeichnet, besser geht’s nicht . VIELEN DANK für die schöne Wanderung und die Köstlichkeiten.

Zum Abschluß kehrten wir beim Kirschenwirt ein, das Menü schmeckte ausgezeichnet. Auch bei unserer dritten Tour in Hitzendorf hat uns Christa perfekt geführt und bewirtet. danke.

Durch die Terminverschiebung dieser Tour ist der Termin 23.April für einen Wanderführer frei.

Fotos von Hans: https://photos.app.goo.gl/nEoXgG9u2eFEvGUj9

Fotos von Kurt: https://photos.app.goo.gl/qcDr4XFVWMu9H8g37

Danke an alle Teilnehmer zur Josefiwanderung am 19.3.2019.

Danke an Amtsleiter Valorz für den Bericht in der Weststeirischen Rundschau.